• Prameny
Sonderangebote Buchen!
Copyright 2018 - Custom text here

Gartenkolonnade

Schlangenquelle - 30°C

Auf diese Quelle stoßen die Kurgäste seit 2001, sie enthält weniger Mineralstoffe als die anderen Quellen, dafür ist sie jedoch reicher an Kohlendioxid. Ihr Wasser sprudelt direkt in der Gartenkolonnade aus einem Schlangenmaul.

Parkquelle - 47,4 °C

Sie wurde durch Zufall entdeckt, als man Mitte des 19. Jhds. die Fundamente für das Militär-Badehaus aushob. Ursprünglich wurde sie Kaiserquelle genannt. sie sprudelt auf dem Gelände des Militär-Badehauses gleich neben der Kolonnade. sie ist jeden Tag von 6:00 bis 18:30 Uhr zugänglich.

Mühlbrunnenkolonnade

Felsenquelle - 53 °C

Bis 1845 ergoss sie sich in den Fluss Teplá/Tepl. Nach entsprechenden Terrainveränderungen war es möglich, ihr Wasser in die heutige Mühlenkolonnade abzuleiten.

Libussa-Quelle - 62 °C

Ursprünglich wurde sie‚ Quelle Elisabeths Rosen‘ genannt. sie entstand durch die Fassung und Zusammenleitung von vier Quellen.

Fürst-Wenzel-Quelle I. - 65 °C

Fürst-Wenzel-Quelle II. - 58 °C

Die Wasser dieser Quelle wurde zur Herstellung von ‚Karlsbader Heilsalz‘ verwendet. Ende des 18. Jhds. konnte sie sich in ihrer Quellschüttung und Kraft sogar mit dem berühmten ‚Sprudel‘ (Vřídlo) messen. Die Fürst-Wenzel-Quelle wird zwei Quellvasen zugeleitet. Quelle I sprudelt direkt in der Kolonnade, Quelle II vor der Kolonnade gegenüber dem Orchesterraum.

Mühlbrunnen - 56 °C

Der Mühlbrunnen schon seit dem 16. Jahrhundert bekannte Quelle gehört zu den ältesten gefassten, die schon seit dem 16. Jahrhundert bekannte Quelle gehört zu den ältesten gefassten Karlsbader Thermen. Im Jahre 1705 wurde sie als eine der ersten Quellen zu Trinkkuren empfohlen. Schon damals wurde das Wasser der Quelle in Flaschen gefüllt und in alle Welt versandt.

Rusalka-Quelle - 60 °C

Vom 16. Jahrhundert bis 1945 hieß sie Neue Quelle. Das Wasser dieser Quelle war seinerzeit sogar noch beliebter, als das aus dem Mühlbrunnen. Damals hatte sie auch ihre eigene ‚Kolonnade der Neuen Quelle‘, die jedoch später umgebaut und in.

Sprudelkolonnade und Sprudel

Vřídlo - 72 °C

Dieser Geysir hat eine Schüttung von ca. 2.000 Liter Mineralwasser pro Minute. Heute ist er die einzige Quelle, die zu Bädern benutzt wird. Was nicht heißt, dass man ihn nicht auch zu Trinkkuren verwendet. Im Bereich der Sprudelkolonnade befinden sich insgesamt 5 Becken mit Sprudelwasser in Temperaturen von 72, 57 und 41 °C. Dank des hohen Drucks schießt der Wasserstrahl bis in 12 Meter Höhe auf.

Marktkolonnade

Marktquelle - 62°C

Seit ihrer Entdeckung (1838) versiegte die Quelle einige Male, um anschließend unvermittelt wieder aufzutauchen. Danach wurden einige Hilfsbohrungen ausgeführt, die dafür sorgten, dass ihr Wasser bis heute zu Trinkkuren verwendet werden kann.

Pramen Karla IV. -  62 °C

Möglicherweise war es gerade die Heilkraft dieser Quelle, die König Karel IV. zum Bau des Heilbades bewog. Diese Vermutung soll das über der Quelle angebrachte Relief über die Entdeckung von Karlsbad erhärten.

Schlosskolonnade

Schlossbrunnen - 55 °C,

Oberer Schlossbrunnen - 50 °C

Im Prinzip geht es hierbei um eine einzige Quelle, die jedoch in zwei Quellvasen abgeleitet wird. Der Obere Schlossbrunnen weist jedoch dank seiner größeren Meereshöhe und gewissen physikalischen Gesetzen eine andere Temperatur und einen anderen CO2–Gehalt als der untere Brunnen auf.

Alois-Klein-Alltan

Stephanie-Quelle - 13 °C

Die Quelle wurde im Jahre 1884 entdeckt; dank ihrer Zusammensetzung wurde sie zum wichtigen Bestandteil der Trinkkur. In der ersten Hälfte des 20. Jhds. versiegte sie plötzlich. Erst 1993 wurde sie wiederentdeckt.

Alltan der Freiheitsquelle

Freiheitsquelle - 60°C

Sie wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jhds. beim Bau von Bad III. entdeckt. Ihren heutigen Namen bekam sie am Ende des 2. Weltkrieges. Zuerst hieß sie ‚Kurquelle‘ genannt, später war sie nach Kaiser Franz Joseph benannt. Ihr Quellenpavillon steht zwischen Bad III. und der Mühlenkolonnade.

 


Unsere Hotels

Unterkunft und andere Dienstleistungen können Sie online buchen. Wenn Sie einige Fragen oder spezielle Wünsche haben, kontakiteren Sie uns, bitte.
BuchenKontakt
Bristol Group
Wie Sie zu uns kommen?
Sadová 19
Karlovy Vary, PSČ: 360 01
Česká republika
Reservierung
+420 35 334 8802- 3
spa@bristolgroup.cz
Preisliste
Preisliste 2018
Partners
Partners der Bristol Group
asklep
FacebookGoogle + Youtube
Informationen über die Gruppe BRISTOL GROUP: die Gruppe BRISTOL GROUP wird gebildet aus den Betrieben PROMTECH, s.r.o., BRISTOL, a.s. und OTAVA - PATRIA, a.s.
Informationen für die Aktionäre von BRISTOL, a.s.
Informationen für die Aktionäre von OTAVA - PATRIA, a.s.
BRISTOL a.s., Sadová 19, 360 01 Karlovy Vary | IČ: 49790749 | DIČ: CZ49790749 | Reg.: KS v Plzni, dne 28.02.1994, sp. zn. B/389
OTAVA – PATRIA, a.s., I. P. Pavlova 8, 360 01 Karlovy Vary | IČ: 46882758 | DIČ: CZ46882758 | Reg.: KS v Plzni, dne 15.09.1992, sp. zn. B/291
© 2018 Bristol Group. All rights reserved. | Created by Bristol Group IT Datenschutzerklärung | GDPR Informationen
In Übereinstimmung mit dem Gesetz über die Registrierung des Verkaufs muss der Verkäufer eine Quittung an den Kunden auszustellen. Der Verkäufer ist verpflichtet, auch die Erlöse aus dem Verkauf online an das Finanzamt zu registrieren,; im Falle einer technischen Störung, nicht später als 48 Stunden.

Direktbuchung
Interessante Vorteile

Buchen Sie Ihren Aufenthalt auf unserer Website und erhalten Sie Interessante Vorteile.

BUCHUNG